Thomas Drach

Blog

Kategorien: Gedächtnis | Gesundheit | Sonstiges


RSS feed für diese Website
Powered by CMSimpleRealBlog

Wir sind nicht die Gefangenen unserer Gene!

12.04.2015

Wir sind nicht die Gefangenen unserer Gene!Vor Jahren dachte man noch, dass allein die Gene eines Menschen über seinen Gesundheitszustand entscheiden. Dem ist nicht so, wenn man den neuesten Studien und Erkenntnissen der Genomforschung folgt. Die Gene der Menschen stimmen tatsächlich zum größten Teil überein und die Unterschiede sind nur in einem verschwindend kleinen Teil zu finden.

Die Einflussfaktoren die einen Unterschied - zum Beispiel in unserem Körperbau und unserer Persönlichkeit - hervorbringen, liegen in einem Bereich der von den Wissenschaftlern als dunkle Materie bezeichnet wird. Hier führen die Moleküle das Regiment. Faszinierend finde ich, wie es ein Forscher der Universität Oxford zum Ausdruck bringt: "Es scheint so, als würden die Moleküle miteinander tanzen". (Prof. Dr. Mark McCarthy - "Der Gen Code. Die Entschlüsselung des Menschen". 

Entscheidend sind also vielmehr die  Moleküle und wie sie miteinander "tanzen". Ich finde genau diese Bezeichnung so schön und auch wegweisend. Den Raum in dem die Moleküle wirken, bezeichnen die Wissenschaftler als "Dunklen Bereich", und genau hier soll entsprechend über Gesundheit oder Krankheit entschieden werden.

Für mich ist genau dort, wo "die Moleküle tanzen", die Verbindungsstelle zur menschlichen Psyche und zum feinstofflichen Raum. Genau hier überträgt sich unser "Denken und Fühlen", unser "Sehnen und Wünschen", unsere Freude und unsere Angst auf die Zellen und macht sie somit stark oder schwach.

FAZIT: Wir sind nicht die Gefangenen unserer genetischen Kodierung, und wir sollten viel weniger auf die Krankheiten unserer Vorfahren schauen und uns nicht mit deren möglichen "Unfähigkeiten" beschäftigen. Unsere Gene brauchen positive, Kraft spendende und beflügelnde Impulse, damit das Leben gelingt. Mit positivem Denken, durch aktive Bewegung und durch ein freudiges und konstruktives Miteinander wird Immunkraft und Resilienz aufgebaut. 

WERDE AKTIV: Also wenn schon die Moleküle gerne tanzen, dann gib Dein Bestes, um genau diese Atmosphäre auch in Deinem Alltag und Deinem beruflichen Umfeld - sowohl körperlich als auch psychische - zu etablieren. 

Bring' Bewegung und positive Dynamik in alle Lebensbereiche. 


gepostet in : cat-Gesundheit

 

Kommentare: 1

1
UserRauchfrei
Date / Time12.05.2016 - 00:36:58
Homepagehttp://ab-sofort-rauchfrei.de/

Toller Beitrag sehr interessant. Danke !

Powered by CMSimpleRealBlog